IFHT-Toolchain

  Übersicht über die Modelle der IFHT-Toolchain Urheberrecht: IFHT

Toolchain zur ganzheitlichen Analyse des Energiesystems auf zentraler und dezentraler Ebene

Kontakt

Bild von Andre Hoffrichter

Name

André Hoffrichter

Abteilungsleiter Nachhaltige Energiesysteme

Telefon

work
+49 241 80 97654

E-Mail

E-Mail
 

Die IFHT-Toolchain ermöglicht eine ganzheitliche Analyse des zukünftigen Energieversorgungssystems unter der Berücksichtigung aktueller Netz- und Technologietrends. Sie wird im Rahmen zahlreicher Dissertationen der wissenschaftlichen Mitarbeiter stets weiterentwickelt, um aktuelle und zukünftige Fragestellungen zur Energieversorgung, zum elektrischen Übertragungs- und Verteilungsnetz oder zur Systemstabilität beantworten zu können. Hierbei werden die gegenseitigen ökonomischen, technischen und ökologischen Auswirkungen unterschiedlicher regulatorischer Rahmenbedingungen quantifiziert und bewertet. Das Untersuchungsspektrum für mögliche Fragestellungen reicht von der Regionalisierung erneuerbarer Energien über Marktmechanismen und Kraftwerkseinsatzplanungen bis hin zum Netzbetrieb, notwendigen Redispatch-Eingriffen und Auswirkungen auf die Systemstabilität.

Die umfassende Modellstruktur ist in dieser Form einzigartig und wird permanent an aktuelle Forschungsfragestellungen angepasst und dahingehend weiterentwickelt. Somit steht dem IFHT mit der Toolchain ein umfassendes Analyse- und Simulationswerkzeug für die Untersuchung heutiger und zukünftiger Herausforderungen im Energieversorgungssystem und somit zur Begegnung der Energiewende zur Verfügung.