Netzintegration und Stabilität

Kontakt

Bild von Philipp Tünnerhoff

Name

Philipp Tünnerhoff

Abteilungsleiter Netzintegration und Stabilität

Telefon

work
+49 241 80 90034

E-Mail

E-Mail
 

Netzintegration und Stabilität

Strukturbild der Abteilung Urheberrecht: IFHT

Der strukturelle Wandel des Energieversorgungssystems im Zuge der Energiewende und die zunehmende Integration innovativer Betriebsmittel besitzen weitreichende Implikationen auf den stabilen Systembetrieb. In diesem Kontext erarbeitet die Forschungsabteilung Netzintegration und Stabilität Analyseverfahren und -modelle für die Entwicklung neuartiger Schutz-, Regelungs- und Betriebskonzepte für Übertragungs- und Verteilungsnetze. Im Fokus stehen zum einen DC-Punkt-zu-Punkt- und Multiterminal-Systeme sowie deren Wechselwirkungen mit dem AC-System. Darüber hinaus werden Stabilitätsanalysen ausgedehnter Übertragungsnetze durchgeführt, Maßnahmen zur Sicherstellung der Lang- und Kurzzeitstabilität abgeleitet und Konzepte für die Bereitstellung von Systemdienstleistungen oder den temporären Inselnetzbetrieb aktiver Verteilungsnetze entwickelt. Durch eine umfangreiche Laborausstattung können Simulationsmodelle sowie entwickelte Regelungs- und Schutzkonzepte experimentell untersucht und validiert werden.

Zentrale Forschungsthemen:

  • Design und Analyse von Schutzstrategien und -konzepten für vermaschte DC-Netze
  • Bewertung der Wechselwirkungen zwischen AC- und DC-Systemen
  • Durchführung von Zeitbereichssimulationen ausgedehnter Energieversorgungssysteme
  • Regelungs- und Betriebsstrategien zur Sicherstellung eines stabilen Systemverhaltens
  • Simulative und experimentelle Analyse des dynamischen Verhaltens aktiver Verteilungsnetze
  • Betriebskonzepte für den temporären Inselnetzbetrieb von Verteilungsnetzen

Abschlussarbeiten der Abteilung NIS