Prüfleistungen

Am Zentrum für Netzintegration und Speichertechnologien sind verschiedene Leistungen möglich:

  • Prüfaufbauten
  • Technologieentwicklung
  • Zertifizierungs- und Prüfverfahren
  • Normprüfungen

Dienstleistungsaufträge werden am Zentrum für Netzintegration und Speichertechnologien von der P3 energy and storage GmbH koordiniert. Bitte kontaktieren Sie das  Backoffice der P3 energy and storage GmbH  (P3_EAS_Backoffice@p3-group.com)   für ihre Anfrage.

Normprüfungen

Die am Zentrum für Netzintegration und Speichertechnologien möglichen Normprüfungen sind:

  • IEC 61000-4-11: Prüfungen der Störfestigkeit gegen Spannungseinbrüche, Kurzzeitunterbrechungen und Spannungsschwankungen
  • IEC 61000-4-13: Prüfungen der Störfestigkeit am Wechselstrom-Netzanschluss gegen Oberschwingungen und Zwischenharmonische einschließlich leitungsgeführter Störgrößen aus der Signalübertragung auf elektrischen Niederspannungsnetzen
  • IEC 61000-4-14: Prüfungen der Störfestigkeit von Geräten und Einrichtungen mit einem Eingangsstrom bis zu 16 A je Leiter gegen Spannungsschwankungen
  • IEC 61000-4-27: Prüfung der Störfestigkeit von Geräten mit einem Eingangsstrom, der 16 A je Leiter nicht überschreitet, gegen Unsymmetrie (der Versorgungsspannung)
  • IEC 61000-4-28: Prüfung der Störfestigkeit von Geräten mit einem Eingangsstrom, der 16 A je Leiter nicht überschreitet, gegen >Schwankungen der energietechnischen Frequenz (Netzfrequenz)
  • IEC 61000-3-2:  Grenzwerte – Grenzwerte für Oberschwingungsströme (Geräte-Eingangsstrom ≤ 16 A je Leiter)
  • IEC 61000-3-3:  Grenzwerte – Begrenzung von Spannungsänderungen, Spannungsschwankungen, und   Flicker in öffentlichen Niederspannungs-Versorgungsnetzen für Geräte mit einem Bemessungsstrom ≤ 16 A je Leiter, die keiner Sonderanschlussbedingungen unterliegen
  • IEC 61000-3-11: Grenzwerte – Begrenzung von Spannungsänderungen, Spannungsschwankungen, und   Flicker in öffentlichen Niederspannungs-Versorgungsnetzen für Geräte mit einem Bemessungsstrom ≤ 75 A, die einer Sonderanschlussbedingungen unterliegen
  • IEC 61000-3-12: Grenzwerte – Grenzwerte für Oberschwingungsströme, verursacht von Geräten und Einrichtungen mit einem Eingangsstrom > 16 A und ≤ 75 A je Leiter, die zum Anschluss an öffentliche Niederspannungsnetze vorgesehen sind

Einsatzmöglichkeiten der Ausstattung

  • LVRT-Container
    • Prüfung von Komponenten auf MS-Seitige Spannungseinbrüche, Validierung von Netzanschlussregularien für EV und Smart Grid Komponenten
    • Ableitung von Zertifizierungsempfehlungen
  • iONS
    • Unterstützt die Auswahl von iONS-Konzepten für Einsatzmöglichkeiten
    • Untersuchung von Einflüssen auf Komponenten und Kommunikationstechniken im Normalbetrieb, Störfall und Inselbetrieb
    • Validierung und Entwicklung von Einsatzmöglichkeiten unterschiedlicher Regeltechnologien
    • Untersuchung des Einflusses verschiedener Ladestrategien und Belastungssituationen auf die Komponenten des Systems
  • Netzsimulator
    • Entwicklung von Prüf- und Zertifizierungsverfahren der durch die OEMs zugesicherten Eigenschaften (insb. der Umrichter)
    • Experimentelle Validierung von Netzanschlussregularien
    • Untersuchung der Möglichkeiten von Systemdienstleistungen durch Elektrofahrzeuge
    • Analyse der fahrzeugseitigen Betriebsmittelbe- und -überlastungen
    • Simulation und Netzebenen-übergreifende Vermessung der Netzrückwirkungen und Einflüssen auf die Systemstabilität
  • Geplante Anschaffung von
    • NS-Einspeiser-Simulatoren (PV, KWK …)
    • Batteriespeicher in der NS-Ebene
    • Smart Home Technologien