Power Cable Engineering

Die einsemestrige, semestervariable Wahlpflicht-Vorlesung (V2, Ü1) wird von Dr. Meurer auf Englisch gehalten.

Vorlesungsinhalte

  • Energiekabel: technisch/kommerzielles Umfeld, Marktstrukturen
  • Geschichte, technische Standards, Kabel in Netzen
  • Werkstoffe und Komponenten in Energiekabeln (Anforderungen, Funktionen)
  • Energiekabelbauarten (Nieder-/Mittel-/Hochspannung, Spezialkabel, Papier-/Kunststoffisoliersystem)
  • Produktion (Leiter, Ader, Kabel, Technologie, Anlagen)
  • Qualitätsmanagement (Managementsysteme, Qualitätsbegriff, Qualitätsplanung/-sicherung)   
  • Energiekabelgarnituren (Endverschlüsse, Muffen, Technologie, Konstruktion, Montage)
  • Kabelprojekte (Planung, Dimensionierung, Realisierung)
  • Hochleistungskabelsysteme (Verlustmanagement, forcierte Kühlung, DC, Supraleitung)

Voraussetzungen

Keine.

Lernziele

Umfassendes Wissen über Energiekabel von der Produktion hin zur Projektierung. Technische Designfragen können die Studierenden ebenso beantworten wie in konkreten Anforderungsfällen anwenden.

Prüfung

Mündliche Prüfung. Termine werden in der Vorlesung bekannt gegeben (jeweils zu Beginn und Ende der vorlesungsfreien Zeit). Die Anmeldung ist in der Vorlesung möglich.

Literatur

Keine.