Blockvorlesung Hochspannungsgleichstrom-Übertragung
– Komponenten, Anlagen und Systemintegration –

Die zweitägige Blockveranstaltung (V2Ü1) wird im Sommersemester angeboten. Die Vorlesungsinhalte werden von Prof. Schnettler gemeinsam mit Referenten aus der Wirtschaft vorgetragen.

Vorlesungsinhalte

Die Lehrveranstaltung vermittelt Kenntnisse über den Aufbau und Betrieb von Systemen der Hochspannungsgleichstromübertragung (HGÜ/ HVDC). Neben den Grundlagen unterschiedlicher Konverterkonzepte gehören auch Schutzkonzepte für HVDC-Systeme, elektrische Eigenschaften von HVDC-Freileitungen und die Grundlagen leistungselektronischer Bauelemente zu den vermittelten Inhalten. Die Funktionsweise von Multilevel-Konvertern der neusten Generation und ein Einblick in aktuelle Entwicklungstrends und Herausforderungen für den Aufbau großflächiger, vermaschter DC-Netze runden die Vorlesungsinhalte ab. Dabei stellen Referenten aus der Wirtschaft, von Komponentenherstellern bis hin zu Netzbetreibern den Bezug zu praxisrelevanten Themen und den Einblick in aktuelle HVDC-Projekte sicher.

  • LCC-HVDC und VSC-HVDC Konverter
  • HVDC-Freileitungen und -Kabel
  • Leistungstransformatoren für Konverterstationen
  • Schutz und Betrieb von DC-Netzen und Konvertern
  • FACTS für den Betrieb von DC-Netzen
  • Offshore-Anbindung von HVDC-Systemen
  • Integration von HVDC-Systemen in das Übertragungsnetz
  • Grundlagen leistungselektronischer Komponenten
  • HVDC-Grids – Blick in die Zukunft

Termine und Ort

Grundlagen-Vorlesung: 21.04.17 von 14:00 – 16:00 Uhr, Hörsaal E1 (1090|301)

Die Blockvorlesung findet am Mittwoch und Donnerstag den 26.04. und 27.04.17 ganztägig im Ford-Saal des SuperCs statt.

Intensivübung: 05.05.17 von 09:00-12:00 Uhr, Hörsaal H 212 (1400|212)

Leistungsnachweis: 10.05.17, von 16:30-17:30 Uhr, Hörsaal C.A.R.L. HO3

Exkursion nach Dörpen/DolWin 3: 19.05.2017

Voraussetzungen

Einschlägiger Bachelor-Abschluss.

Prüfung

Eine Teilnahme an beiden Blockvorlesungstagen, der Grundlagen-Vorlesung, der Intensivübung und ein Bestehen der Prüfung (Leistungsnachweis) ist erforderlich.

Es wird eine Teilnahmebescheinigung ohne Note ausgestellt.

Literatur

  • A. Küchler, Hochspannungstechnik, Springer Verlag
  • Schaltanlagen ABB Calor Emag, Taschenbuch Hrsg.: Gremmel, Hennig
  • Power Engineering Guide, Siemens AG, Erlangen
  • Kamran Sharifabadi, Design, Control, and Application of Modular Multilevel Converters for HVDC Transmission Systems, Wiley-IEEE Press

Anmeldung

Studierende können sich ab dem 01.02.2017 über das Campus-System zur Vorlesung anmelden. Für weitere Informationen
wenden Sie sich bitte an die Kontaktadresse hvdc-seminar@ifht.rwth-aachen.de.

20170130_IFHT_HGÜ-Seminar_Aushang