Team AC- und DC-Schaltanlagen

Das Team AC- und DC-Schaltanlagen befasst sich mit den aktuellen und zukünftigen Anforderungen an Schaltgeräte in Energieversorgungsnetzen. Der Forschungsschwerpunkt umfasst dabei einerseits die Optimierung der bestehenden Schalttechnologien, beispielweise in Leistungsschaltern, als auch die Weiterentwicklung dieser im Hinblick auf nachhaltige und umweltfreundliche Energieversorgungssysteme der Zukunft. Dies beinhaltet zum einen die Substitution des klimaschädlichen Löschgases Schwefelhexafluorid (SF6) als auch die Entwicklung neuer Schalttechnologien, z.B. für DC-Anwendungen.

Untersuchungen zur Auswirkung von Störlichtbögen in elektrischen Anlagen, insbesondere auf die Druckentwicklung im Fehlerraum und dem umgebenen Raum, werden ebenfalls innerhalb dieses Forschungsbereichs am IFHT durchgeführt. Des Weiteren werden im Rahmen der Forschungsaktivitäten des Teams Diagnoseverfahren für Forschung und Entwicklung aber auch für die Instandhaltung von Betriebsmitteln entwickelt und erprobt. Hierzu werden sowohl theoretische bzw. simulative als auch experimentelle Untersuchungen durchgeführt.