Team Netzplanung und -betriebsführung

Die Entwicklung nachhaltiger Energiesysteme bringt einen grundlegenden Wandel der Erzeugungs- und Verbrauchsstruktur mit sich, welcher sich auf Planung und Betrieb von elektrischen Netzen aller Spannungsebenen massiv auswirkt. Das Team Netzplanung und -betriebsführung entwickelt Verfahren für die Bewertung der Einflüsse der veränderten Erzeugungs- und Verbrauchsstruktur auf Verteilungsnetze. Hierzu entwickeln wir gemeinsam mit Netzbetreibern, Komponentenherstellern, der Automobilindustrie und weiteren Partnern aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik geeignete Modelle und Softwaretools zur Berechnung und Bewertung von Netzen und Betriebsmitteln im nachhaltigen Energiesystem.

Die Betrachtung umfasst unter anderem

  • Die Abschätzung der zukünftigen Betriebsmittelauslastung und Spannungshaltung mittels probabilistischer Methoden,
  • Dynamische Berechnungen zur Bewertung und Weiterentwicklung von Netzregelungs- und Betriebsverfahren im Smart Grid,
  • Die Identifizierung der notwendigen Informations- und Kommunikationstechnik für intelligente Verteilungsnetze.

Mittels Monitoring verschiedener Ortsnetze und Fahrzeugflotten  werden Erkenntnisse zum heutigen Netzzustand gesammelt und in Feldversuchen die von uns entworfenen Lösungsansätze umgesetzt. Die gemeinsame Erprobung verschiedener Konzepte im Prüflabor des IFHT sorgt für große Anwendungsnähe unserer Forschung.