Auftragsforschung

Viele der am IFHT durchgeführten Forschungsarbeiten finden im Rahmen von Industriekooperationen statt. Das IFHT hat bereits in vielen Forschungsprojekten seine Qualitäten in der Forschung unter Beweis gestellt.

Beispiele erfolgreicher Zusammenarbeit finden Sie in einigen unserer Veröffentlichungen. Darüber hinaus werden im Rahmen laufender Dissertationen neue Verfahren entwickelt und erweitert.

Details zu unseren Themenschwerpunkten haben wir unter Forschung für Sie zusammengestellt. Hier informieren wir Sie über die gesamte Bandbreite unserer Forschungsarbeit.

Wenn Sie Fragestellungen haben, die Sie gerne gemeinsam mit uns beantworten möchten, kontaktieren Sie bitte Dr. Ralf Puffer.

Forschungskompetenzen der Abteilung Betriebsmittel und Diagnostik

Kontakt: Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Michael Andres

  • Entwicklung und Design neuer innovativer Isoliersysteme und -materialien zum Einsatz in Hochspannungskomponenten (z.B. gefüllte Polymere und Leichtbauisolierwerkstoffe)
  • Bestimmung des Alterungsverhaltens von Isoliersystemen unter verschiedenen Beanspruchungen (z.B. Kryogenanwendungen, Feuchte-Wärme Alterung, AC/DC-Mischfeldbeanspruchung, Freiluftanwendungen)
  • Zustandsbewertung und physikalische sowie mathematische Modellierung von Hoch- und Mittelspannungskomponenten (z.B. Kabel, Freileitungen, Transformatoren, Ortsnetzstationen, etc.)
  • Entwicklung von Prognosemodellen zur Beschreibung des Ausfallverhaltens und der Zuverlässigkeit von Komponenten in elektrischen Energieversorgungssystemen
  • Entwicklung von Online Monitoring Tools
  • Experimentelle Validierung entwickelter Komponentenmodelle innerhalb realer Verteilungsnetzaufbauten
  • Erforschung der Netzintegration und Systemsicherheit inkl. praktischer Versuche an Leitwartensystemen 

Forschungskompetenzen der Abteilung Schaltanlagen- und DC-Technologien

Kontakt: Dr.-Ing. Gregor Nikolic

  • Modellschalterentwicklung zur gezielten, realitätsnahen Untersuchung verschiedener Effekte in Gasleistungsschaltern während des Abschaltvorgangs
  • Experimentelle Parametervariationen zur Ableitung von physikalischen Zusammenhängen in Leistungsschaltern
  • Computational Fluid Dynamics (CFD) Simulation von Schaltlichtbogenplasmen und Gasströmungen in Schaltgeräten
  • Entwicklung von Verfahren zur Diagnostik von Gasleistungsschaltern und Vakuumschaltern
  • Entwicklung neuartiger Messverfahren zur Erfassung der physikalischen Vorgänge des Lichtbogens beim Abschaltvorgang
  • Optische Untersuchungen von Gasströmungen in Schaltgeräten
  • Komponentenmodellierung und Simulation transienter Vorgänge in HVDC-Netzen
  • Fehleranalyse in Multi-Terminal DC-Netzen
  • Physikalische und mathematische Modellierung von Verteilungsnetzkomponenten (z.B. Ortsnetzstationen, Verteilungstransformatoren)

Forschungskompetenzen der Abteilung Nachhaltige Energiesysteme

Kontakt: Dipl.-Ing. Sebastian Winter

  • Integration regenerativer und dezentraler Stromerzeugung in die Übertragungs- und Verteilnetze
  • Detaillierte Untersuchungen der Auswirkungen neuer Last- und Erzeugungstechnologien in Verteilungsnetzen
  • Bewertung und Optimierung der Versorgungszuverlässigkeit von elektrischen Verteilungsnetzen
  • Bewertung von Netzregelungs- und Betriebsverfahren in Smart Grids
  • Analyse und Weiterentwicklung von Schutzsystemen
  • Entwicklung von Betriebs- und Vermarktungsstrategien für dezentrale Energiewandlungsanlagen
  • Ausgestaltung möglicher Markt- und Netzintegration erneuerbarer Energie
  • Analyse der Wirkung von Speichertechnologien in Netzen
  • Quantifizierung der Effekte energieträgerübergreifender Planung in der Energieversorgung
  • Bewertung der Systemsicherheit und –stabilität in Übertragungsnetzen
  • Analyse von Übertragungstechnologien im Netzbetrieb
  • Modellierung und Bewertung zukünftiger Erzeugungssysteme