Maximilian Stumpe mit „Best Poster“-Award bei der DPSP 2018 ausgezeichnet

Maximilian Stumpe, M.Sc., wissenschaftlicher Mitarbeiter des Teams DC-Schutz- und -Regelungstechnik am IFHT, wurde mit dem Best-Poster-Award bei der 14th IET Conference on Developments in Power Systems Protection (DPSP) 2018 ausgezeichnet. Er erhält diese Auszeichnung für seinen Konferenzbeitrag „Grid topology and technology influences on selective protection concepts for multi-terminal medium voltage DC grids“ (M. Stumpe, P. Tünnerhoff, A. Schnettler, D. Schmidt).

Die Konferenz, in deren Rahmen die Preise „Best Paper“ und „Best Poster“ für herausragende Beiträge vergeben werden, fand vom 12. bis 15. März 2018 in Belfast, UK statt. Die feierliche Verleihung des Preises erfolgte im Rahmen der Abschlussveranstaltung der Konferenz im The Europa Hotel, Belfast.

DPSP 2018 - Best Poster pic