HTG-Preis zum 6. Mal verliehen

Der Ehemaligenverein des IFHT, die Hochspannungstechnische Gesellschaft an der RWTH Aachen e.V (HTG), hat im Juni zum 6. Mal den HTG-Preis vergeben.

Der Preis wird  jährlich für herausragende Bachelor-und Masterarbeiten, die am IFHT erstellt wurden, vergeben und ist mit 1.000 bzw. 500 Euro dotiert. In diesem Jahr wurden zwei Master- und eine Bachelorarbeit ausgezeichnet:

 

„Entwicklung eines Prüfstandes zur Untersuchung des Einsatzes alternativer Gase auf Basis der Analyse und Bewertung verschiedener Lasttrennschalterkonzepte“ von Marvin Bendig, M.Sc.

 

„Analysis of a Method for the Assessment of the Condition of Gas Insulated Switchgear“ von Chandra Prakash Beura M.Sc

 

„Entwicklung und Analyse von Äquivalenzmodellen aktiver Verteilungsnetze auf Basis von Zustandsraummodellen dezentraler Energiewandlungsanlagen“ von Jannis Hoppe, B.Sc.

Die feierliche Preisverleihung fand im Rahmen des IFHT-Kolloquiums „ Trends in der Energiewirtschaft 2017“  statt. Die Preisträger hatten die Gelegenheit, die wichtigsten Ergebnisse ihrer Abschlussarbeit dem  Fachpublikum aus Wirtschaft und Industrie vorstellen zu können.

Wir gratulieren den Preisträgern ganz herzlich!

 

Impressionen des Fachkolloquiums

Impressionen des Fachkolloquiums

 

Marvin Bendig, M.Sc., Dr.-Ing. Ralf Puffer

Marvin Bendig, M.Sc., Dr.-Ing. Ralf Puffer

 

Dr.-Ing. Ming Tang, Chandra Prakash Beura M.Sc

Dr.-Ing. Ming Tang, Chandra Prakash Beura M.Sc

 

Jannis Hoppe, B.Sc., Prof. Dr.-Ing. Armin Schnettler

Jannis Hoppe, B.Sc., Prof. Dr.-Ing. Armin Schnettler