Start

Posted by .

IFHT Aktuell

„Elektromobilität: Wohl oder Wehe für die Energiewende?“ – Thema des 3. Rogowski-Themenabends hochaktuell

Dieselaffäre, Fahrverbote, das Ende des Verbrennungsmotors – diese Themen werden nicht nur deutschlandweit viel und kontrovers diskutiert. Mit der Fragestellung „Elektromobilität: Wohl und Wehe für die Energiewende?“ griff der 3. Rogowski-Themenabend, der am 15.11.2017 stattfand, somit ein hochaktuelles Thema auf. Moderiert von Prof. Dr.-Ing. Armin Schnettler diskutierten über 350 Gäste diese Fragestellung mit drei Experten >>>

3. Rogowski-Themenabend „Elektromobilität – Wohl oder Wehe für die Energiewende?“ (15. November 2017)

Das Institut für Hochspannungstechnik (IFHT) lädt hiermit herzlich zum 3. Rogowski-Themenabend „Elektromobilität – Wohl oder Wehe für die Energiewende?“ ein.

>>>

Anmeldung für das Seminar Energieversorgung der Zukunft

Die Anmeldung für das Seminar Energieversorgung der Zukunft ist freigeschaltet.

>>>

IFHT-Spin-off envelio Hauptpreisträger beim BMWi Gründerwettbewerb „Digitale Innovationen“

Die „envelio GmbH“ als Spin-off des Instituts für Hochspannungstechnik der RWTH Aachen University konnte am vergangenen Freitag, den 1. September 2017, einen von sechs Hauptpreisen des Gründerwettbewerbs „Digitale Innovation“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) entgegennehmen. Im Rahmen der Preisverleihung auf der IFA 2017 in Berlin wurde der Preis von Staatssekretär Dirk Wiese überreicht. >>>

EU Kommission fördert das Projekt Plan4Res

Das IFHT gewinnt den Zuschlag für das EU-Projekt „Plan4Res” zur Entwicklung von Tools für die Planung und den Betrieb eines sektorengekoppelten elektrischen Energiesystems. Das Projekt „Plan4Res“ ist Teil des Forschungsvorhabens H2020 LCE 05 – 2017 – “Tools and technologies for coordination and integration of the European energy system”. Das Projekt startet zum 01. November 2017 >>>